Umstandsmode Shop

Megatrend Umstandsmode

Umstandsmode in all ihren Facetten

Festliche Umstandsmode

Festliche Umstandsmode für alle Anlässe

Schwangerenmode Tipps und Tricks

Während einer Schwangerschaft ist alles sehr aufregend und neu, da können die werdenden Mütter ein paar Schwangerenmode Tipps gebrauchen. Spätestens ab dem vierten Monat, wenn die Lieblingshose kneift, selbst Leggings ein wenig zu eng werden und die eigenen T-Shirts am Bauch immer kürzer werden, ist es Zeit für Umstandskleider.

Da man zumeist direkt am Anfang und vor allem Frauen, die zum ersten Mal Mama werden, gar nicht wissen, was man in Sachen Umstandsmode kaufen soll, gibt es ein paar hilfreiche Schwangerenmode Tipps, die den Einkauf erleichtern und dafür sorgen, dass Sie sich während Ihrer ganzen Schwangerschaft in Ihren neuen Kleidern rundum wohl fühlen.

 

Die 4 besten Schwangerenmode Tipps

    1. Clever einkaufen und Geld sparen
      Um perfekt durch die neun Monate der Schwangerschaft zu kommen, muss man nicht unzählige Hosen und Oberteile kaufen. Da der Bauch von Woche zu Woche wächst, bräuchten Sie dann fast wöchentlich neue Kleidung. Um einen wachsenden Bauch-Umfang zu berücksichtigen, sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass der Bund sehr elastisch und flexibel ist und auch im 7. Oder 8.Monat noch gut sitzt.
      Zu Beginn der Schwangerschaft können Sie auch mit Leggings oder Strumpfhosen als Umstands-Mode starten, auch diese sind im Bund bei einem kleinen Bäuchlein noch flexibel genug und als Oberteil eignen sich für den legeren Look die Hemden des zukünftigen Papas. Bei den Oberteilen eignen sich Baby-Dolls und Tuniken. Die sind am Bauch extra weit geschnitten und man kann sie mit einem kleinen undeinem großen Baby-Bauch tragen.
    2. Natürliche schöne Stoffe Für Schwangere ist Kleidung aus natürlichen Stoffen besonders angenehm. Leinen, Baumwolle oder Seide bieten viel mehr Freiheit für den Bauch als zu eng anliegende synthetische Stoffe. Außerdem erhöhen die synthetischen Stoffe das Allergie-Risiko, auch des Kindes.
    3. Den Bauch kaschieren Wenn Sie am Anfang Ihrer Schwangerschaft den Bauch noch ein wenig verstecken möchten, sollten Sie weit geschnittene Blusen und Tuniken tragen. Kleidung in A-Form betont den Bauch besonders, auch Shirts aus Stretch, die besonders eng anliegen sind nicht zum Kaschieren geeignet.
      Grundsätzlich gilt, dass man in der Schwangerschaft eher locker sitzende Kleidung tragen sollte, das gibt dem wachsenden Bauch die Freiheit, die er braucht, und ist auch für Sie in der Regel angenehmer. Wenn dann der Bauch im Laufe der Schwangerschaft nicht mehr zu verbergen ist, können Sie ein wenig von ihm ablenken, indem Sie auffälligen Schmuck und dezente Oberteile tragen.
    4. Kreativ werden Bei Schwangeren ist natürlich all das erlaubt, was Sie auch bei normaler Kleidung tun können. Wenn Sie Ihren ganz eigenen Stil haben, können Sie diesen auch bei der Umstandsmode umsetzen. Es gibt mittlerweile so viele Designer, die sich auf Umstandskleidung spezialisiert haben, dass Sie auf jeden Fall die richtigen Teile finden.

Tolle Umstandsmode für schwangere Frauen! Gut und günstig, so soll es sein. Bestelle sicher wieder!

Ina

Top Produkt

War mein Lieblingshändler für Umstandsmode in der Schwangerschaft. Mittlerweile kaufe ich auch die Kleider für meine Jüngsten dort.

Familie Leonhardt

Bin begeistert vom online shoppen. Schnell & zuverlässig; Da ich berufl. öfters unterwegs bin ideal!

Carmen Fischer

Cooler Shop für mein Kleinen. Mein Tip – Die Fliegerkappe ab 3 Jahre 🙂

Frank

Immer wieder

Umstandsmode, Baby- & Kindermode online

Jetzt von zu Hause komfortabel einkaufen